BaselCafé

„Was soll Dein Basel?“
„Was fehlt der lebendigen Stadt?“
„Hat sich das „Clubproblem“ entschärft?“
„Welche Projekte schwirren in euren Köpfen herum und brauchen einen Denkanstoss?“
Wir wollen es wissen!

Im Rahmen des 1. nationalen Tags der offenen Clubtüre macht „Bebbi wach uff!“ den Startschuss für unser neues Projekt das BaselCafé.

Im BaselCafé wird in einer entspannten, kaffeehausähnlichen Atmosphäre ein kreativer Prozess in Gang gesetzt, der über mehrere Gesprächsrunden den Austausch von Wissen und Ideen unter den Beteiligten fördert und so zu neuen Ideen und Erkenntnissen für die Basler Kulturlandschaft führen kann. Dafür wurden von „Bebbi wach uff!“ bereits einige Fragen ausgearbeitet, neue sind jederzeit willkommen und können direkt vor Ort eingebracht werden! Die Ergebnisse werden der Öffentlichkeit vorgestellt und Fazit, Hypothesen sowie Wünsche an unserem nächsten Podium diskutiert.

Mit unseren Kontakten und grosser Motivation wollen wir aus den jeweiligen Resultaten unsere Vereinsagenda füllen, Projekte stärken und Menschen mit Ideen verbinden.

Wir wollen wissen, was Basel bewegt und damit unser Vereinsziel erreichen: Dialog führen.

Kommt vorbei und besucht uns am 30.04.16 zwischen 14-17 Uhr auf der Kaserne oder bei schlechtem Wetter im Parterre One Restaurant​.

300416_TDOCT_webmail